SchorschBlog: 11/2010

13.11.10

Kochkurs "Fleisch und Soßen" bei Sante di Santis im alten Landtag, Stuttgart

Als "Vertretung" für Anda hab ich mich gerne breitschlagen lassen, die Michi zum Kochkurs bei Sante di Santis zu begleiten. Wusste natürlich das Thema nicht im Vorfeld, aber "Fleisch und Soßen" war dann auf jedenfall ne gute Wahl.

Zuerst kamen wir uns etwas verloren vor in der Gruppe mit 23 Personen. Aber nachdem dann Sante fertig umgezogen war und der Abend so richtig begann, gings auch gleich los und wir stürzten uns ins Fleischgetümmel.

Das geplante Pensum sah folgendermaßen aus:

- Carne Cruda (Kalbstartar mit Grana und gegrilltem Radicchio)
- Bolito misto in salsa verde (gemischte Fleischplatte (Huhn, Tafelspitz, Kalbszunge) in grüner Soße)
- Chateauxbriand klassisch mit Sauce Bernaise und Pomme Duchesse
- Fegato burro e saliva (gebratene Kalbsleber mit Salbeibutter)
- Capriolo al vino rosso con polenta al tartufo e porcini, cranberries (Rehrücken, Rotweinsoße, Steinpilzpolenta mit schwarzen Trüffeln)

Soweit, so gut. 5 Mal Fleisch. Männerabend.

Beim Aufgabenverteilen hats mich natürlich gleichmal mit dem Rehrücken auslösen und parieren erwischt. Aber ok, jetzt weiß ich auch, wie das geht.

Faszinierend ist wirklich, mit welcher Herzlichkeit und Fröhlichkeit Sante den Kurs durchzieht. Er ist schon ein Entertainer vor dem Herrn und schafft es, aus einem solchen Kochabend ein ganz großes Event zu machen. Und sein Italo-Schwäbisch trägt natürlich noch zu Erheiterung bei.

Am Schluss blieb dann ein wunderschöner Abend mit eigentlich zu viel Fleisch (ich hab immer noch keinen Hunger), guten Tipps, viel Spaß und 5 Stunden kochen in Stuttgart. Ich denke, das werd ich mir mal wieder geben. Vielleicht zu einer kulinarischen Reise durch Umbrien oder einem Pizzakurs. Schau mer mal ...

11.11.10

Narri, Narro!

Euch allen da draußen eine schöne Saison 2010/2011 und Narri Narro aus dem schönen Bühlertal!