SchorschBlog: 08/2011

31.8.11

Schorschle goes Fanpage

Jetzt probier ich das mit der Fanpage bei Facebook einfach mal aus. Wer also Lust hat, mir mal nen "Gefällt mir" draufzudrücken, kann das gerne HIER tun.

Viel Spaß!

30.8.11

Keine Leseblüten für den Schorsch

Okee, ich war mal wieder spät dran und hatte mich zwischenzeitlich etwas im Heilbronner Hinterland verfranzt, aber als ich dann 10 Minuten zu spät im Gesundheitszentrum in Bad Wimpfen ankam, dachte ich, vielleicht hats noch nicht angefangen.

Raus aus dem Auto und bäämmmm! da war er. Der Geruch, der mich 13 Monate meines damals noch jungen Lebens als Zivi auf der Intensivstation begleitet hatte. Diese Mischung aus Sakrotan, Sterilium und sonstigen Drogen, die als angebliche Desinfektionsmittel gelten. Nicht soo schlimm, hatte mich auf dem kurzen Marsch vom Parkplatz zum Haupthaus dann auch schon dran gewöhnt.

Drinnen ein Schild "Rezeption nicht besetzt". Na toll. Um mich herum nur arme Menschen, die zwar Krücken und sonstige Gehhilfen zu verschenken hatten, aber von einer Lesung nichts wussten.

Also gut. Trappermodus on. Auf den Wegweisern stand "Spiegelsaal", "Cafeteria" und "Sporthalle". Alles mögliche Plätze für so ne Lesung. Aber wat soll isch euch saagen: Allet leer, wa?

Am schwarzen Brett dann auch nüscht von wegen Leseblüten, dafür Gottesdienstaushänge und sonstige Veranstaltungen.

Hmmm, dann wars auch schon so gegen 19:00 Uhr und das empfand ich dann wirklich als zu spät, noch irgendwo reinzuplatzen.

Naja, war trotzdem ein netter Trip. Jetzt weiß ich zumindest, wo das Gesundheitszentrum in Bad Wimpfen ist. Und wie es da riecht. Und wo die Sporthalle ist. Und wo es günstige Gehhilfen (NICHT Gehilfen) gibt.
Und vielleicht verrät mir der Piepmatz Verlag auch, ob es eine solche Veranstaltung doch noch irgendwo, irgendwann nochmal gibt. Dann schaff ichs vielleicht auch rechtzeitig.

25.8.11

Foursquaretour in Bühlertann

So, ich habe beschlossen, meinen Heimatort mal etwas aus der Check-In-Technischen Diaspora zu erlösen und dann gleich noch bissel was für die Region zu tun.

Deshalb hab ich mich hingesetzt und mal ein paar neue Venues bei Foursquare angelegt. Wer also Lust hat, mit die Mayors wieder zu rauben, ist herzlich willkommen!

Das hier ist jetzt neu:
- Katholische Kirche St. Georg
- Kapelle St. Gangolff
- Tannenburg
- Raiffeisenbank Oberes Bühlertal
- Friedhof Bühlertann
- Bühlertalhalle
- Weinbergstadion
- BMX-Strecke
- Moto-Cross-Strecke
- Autohaus Klotzbücher
- Blumenlädle
- Gasthof zum Bären
- Landgasthof zum Stern
- Grund- Haupt- Werkreal- und Realschule

weitere werden folgen.
Viel Spaß!

23.8.11

Der Sommer der Liebe streift Schwäbisch Hall

Echt super, dass das mal geklappt hat, ne Truppe an den Start zu bekommen, die sich auf die große Treppe begiebt, um dort ein Musical anzusehen. Danke fürs organisieren Gurke!

Echt toll, dass das mit dem Wetter geklappt hat und wir bei über 25°C ab halb neun da saßen und zumindest nicht frohren (aber kurz vor dem schwitzen wars ja schon)

Echt respektabel, was das Ensemble da auf der Treppe in Sachen Tanz, Gesang und Spektakel auf die Füße gestellt hat. Eine tolle Show mit den ganzen guten Gesängen der 60er Jahre, schönen Kostümen und einer ein kleines bisschen gezwungenen Story zwischen den wirklich toll vorgetragenen Liedern.
Meine Lieblingsstimme? Die kleine Gospelmaus, auch wenn die Stimme für die Supremes etwas zu spitz war, aber für die Aretha Franklin Titel optimal.
Mein Lieblingsschauspieler? Der gute Werner Koller, da er einfach der alten Schule des Schauspiels verfallen ist und eine so wunderbare Stimmung auf der Bühne erzeugen kann.

Echt gut auch die Band, welche die ganzen Stücke begleiten durfte und da bestimmt ne Menge an Arbeit reingesteckt hat. Immer wieder nett, was da musikalisch in unserer kleinen Region rumläuft und wie professionell so etwas in Musik umgewandelt werden kann.

Echt klasse, dass auch Michi und Anda nen Babysitter gefunden haben und deshalb mitkonnten. Danke an den Babysitter.

Echt lecker war auch der Sekt bei Chris Tina, danke für die Gastfreundschaft und schön dass wir da quasi immer ne Homebase für unsere Aktivitäten in Salt City haben.

Echt schön wäre es, wenn wir das öfters mal wiederholen könnten und wenn wir schon in der Stadt der Freilichtspiele beheimatet sind, das auch ausnutzen könnten!

14.8.11

1,2,3 - 5,6,7 Salsaschnuppern mit Effata

Heute Mittag war Salsaschnuppern für die Jungs und Mädels vom Chor Effata. Erstaunlicherweise haben sich doch sieben Paare gefunden, die gerne mal von mir etwas in die Geheimnisse des chilligen Sommertanzes eingeführt werden wollten. Und dann hats die Michi auch noch geschafft, den Anda zu überreden. Gute Voraussetzungen.

War jetzt trotz Stromausfall und anfänglich wirklich üblem drückenden Wetter echt ein ganz netter Nachmittag mit ganz netten Menschen. Und wir sind in den zwei Stunden auch erstaunlich weit bekommen, ich bin mal gespannt, was da beim nächsten Mal (falls wir da nen Termin finden) noch davon übrig geblieben ist.

Ich hoffe, euch da draußen hats allen gefallen und ihr übt schön weiter. Beim nächsten Mal frag ich ab!

11.8.11

Ab in die Oper!

Das letzte Mal, dass mich ein neuer Browser wirklich überzeugt hat, war, als das Feuerfüxchen das Licht der Welt erblickte und endlich ein schneller einfacher Browser auf dem Markt war. Leider hat sich diese wunderbare Idee bei den Fuxzüchtern irgendwie wieder verlaufen und in der zwischenzeit hängt da eher ne lahme Gans als ein schlauer Fuchs in meiner Task-Leiste rum. Und jedes Mal verspricht die Corporation, nächste Version, alles schneller, alles besser.

Alles schneller, alles besser? So kommt mir nach ein paar Tagen Nutzung der neue Opera vor. Macht weniger Darstellungsprobleme als ich dachte und ist wirklich HAMMERSCHNELL. Das macht Spaß. Das macht Freude.

Und drum geht eben der Schorschie jetzt die nächste Zeit eher in die Oper, als auf die Fuchsjagd. Oder vielleicht doch nicht? Kommt schon, Entwickler von Firefox, überzeugt mich! Haut rein!

1.8.11

Jetzt mehr frei

Da ja jetzt gerade Ferien sind und deshalb einige meiner Abendverpflichtungen wegfallen (die Kinderhaber sind jetzt irgendwo im Ausland und versorgen dort die Geschäftswelt mit hart verdientem deutschen Geld), hab ich jetzt quasi Montags und Dienstags Abends frei. Und Mittwochs und Donnerstags eigentlich auch. Also eigentlich immer.

Deshalb hier der Schrei der Einsamkeit hinaus in die Blogosphäre! Wer schon immer mal Lust hatte mich zu daten, oder endlich mal wieder mit dem Schorsch ein Bier trinken möchte, einfach (an)melden.

Bevorzugt natürlich blond und Mitte 20, aber ich geh auch mit den alten Männern weg, die schon lange mal wieder ins Anlagencafé möchten. Also, wer hat Bock?