SchorschBlog: 10/2011

29.10.11

Auf zur Uni

So. Sachen für 3 tage Männerurlaub sind gepackt. Der H-Man holt mich in ner Stunde ab. Dann noch kurz in Supermarkt um Batterien, Zahnpasta und was zum Trinken zu kaufen und dann kanns ab gehen in die Stadt der karluv most, der hrad dem pivo und so netten leuten wie Vaclav Havel und Franz Kafka.

Bin mal gespannt, was ich da bei meinem zweiten Besuch erlebe, das erste Mal scheint verschwommen zwischen den weißen Nebeln der Moldau in nur wenigen bunten Fetzen aufblitzend.
Bis Mittwoch dann, ihr Freunde des guten Geschmacks!

26.10.11

B-Junioren in der Endrunde

U16-Team der Unicorns mit zwei weiteren Siegen / am Sonntag geht es um die Landesmeisterschaft

Die Schwäbisch Hall Unicorns haben das Finalturnier um die baden-württembergische U16-Meisterschaft erreicht. Mit zwei weiteren Siegen am Samstag in Fellbach erreichten sie ungeschlagen die Endrunde, die am kommenden Sonntag ausgetragen wird.

Den kopletten Bericht von Jörg Hensel findet ihr hier.

Und wer Zeit hat, sollte sich das am Sonntag dem 30. Oktober in Holzgerlingen auf jeden Fall mal ansehen. Die Jungs freuen sich über jeden Zuschauer und auch über jeden, der dann mit ihnen vielleicht die baden-württembergische Meisterschaft feiert.

25.10.11

uummpfff!

*grummel*

"Rüttelt euch wach, es wird nichts mehr verpennt,
der Kampf geht weiter, so lang bis ihr erkennt,
dass wir Schritt für Schritt dem Abgrund näher sind,
Blind im Labyrinth uns die Zeit durch die Finger rinnt."
(Such a Surge)

*grummel-end*

Nur mal so.

9.10.11

Perfect Green - Schwäbisch Hall Unicorns ungeschlagen Deutscher Meister 2011

Soeben zurück von der Autobahn kann ich glücklich und immer noch etwas ungläubig vor dem Rechner sitzen und sagen: "Ich war dabei, als die Welt grün wurde". Die Unicorns holen sich in einem packenden Finale den German Bowl 2011 und sorgen dafür, dass nach 18 Jahren der Pokal wieder in den Süden Deutschlands wandert.

Zurückblickend kommt es mir beinahe so vor, als ob sich die komplette Welt darauf eingestellt hatte und die Zeichen auf Grün setzte. Hier die Fakten:

- Beide Mannschaften - sowohl Kiel als auch die Unicorns haben Grün als Trickotfarbe.
- Magdeburg ist die zweitgrünste Stadt in Deutschland
- Das Kleid der Dame, die den Pokal brachte, war grün
- Die ausgeschenkte Pilsmarke nennt sich "Wernesgrüner"
- Auf der 460km Hinfahrt lief alles ohne Stau, also "grün"
- Grün ist die Hoffnung, die sicher alle der 1000 mitgereisten Haller Fans hatten, das Spiel zu gewinnen
- Das Motto der Unicorns: Go Green!

Copyright Agentur LIQEEs musste also so kommen. Die Green Maschine kam, sah und siegte. Aaron Boehme warf zwar doppelt so viele Interceptions als in der kompletten Saison, konnte aber die clevere Spielzugwahl voll und ganz in die Tat umsetzen und somit die wirklich gut spielende Kieler Defense immer wieder überwinden.

Wobei ich schon sagen muss, dass beide O-Lines ein Feuerwerk an Angriffsfootball abfackelten und das ständige hin und her mir wahrscheinlich weitere meiner nicht mehr allzu zahlreich vorhandenen Haare kosteten.

Es war ein unglaublich spannendes Spiel und 16 Sekunden vor Schluss sah ich die unglückliche Halbfinal-Niederlage vor 2 Jahren vor den Augen, als Kiel in den letzten 3 Sekunden das Spiel mit einem Fieldgoal zum 22:21 für sich entscheiden konnte.

Dieses Mal jedoch, lief die Uhr unermüdlich weiter (die Kieler hatten Ihre Auszeiten bereits verballert) und so kam es, dass der letzte Pass nicht 100%ig war und somit incomplete.

Und dann brachen eben alle Dämme, die Unicorns gewinnen den Pott (den ich im Verlauf der späteren Nacht auch noch anfassen durfte) und machen uns alle hier im Süden überglücklich.

Danke für die perfekte Saison, danke für tolle Spiele in Hall, danke auch mal zwischendrin an die Braunschweig-Fans, die mir immer wieder Mut gemacht haben und die Daumen gedrückt haben (Go Lions!), danke dann auch an die Fans der Monarchs, die früh erkannt haben, dass Aaron Boehme ein guter Mann ist und danke an alle anderen Fans, die mit dabei waren und sich die Seele aus dem Leib gebrüllt haben.

Wie es auf dem Megaplakat der Haller Fans zu lesen war: "Unser Team - Unser Stolz"

Es ist vollbracht.

Enjoy Green!


Bilder werden folgen, einige gibts hier von @livefields

6.10.11

R.I.P. Steve Jobs

sad but true. i think, the world has lost an illuminating person, a great leader and a guy with refreshing new ideas.