SchorschBlog: Wien, Wien nur Du allein …

7.6.12

Wien, Wien nur Du allein …

In letzter Zeit häte ich ja eigentlich genug zu erzählen, komme aber grad nicht wirklich dazu, euch die kleinen Geschichten aus meinem Leben mitzuteilen.

Aber heute ist ja in unserem gelobten Lande Feiertag, und da hab sogar ich mal Zeit, die alten Fotos rauszukramen und ins Internet reinzuschreiben.

Also Kinder. Wien. Dat war schon anstrengend. So 6 - 7 Stunden nach Michas Party im Bus zu sitzen war ganz schön hart. Dafür hatten dann aber wirklich einen tollen Nachmittag mit einem super spannenden Footballspiel. Schade, dass die Unicorns verloren haben. Meiner Meinung nach haben sie sich aber sehr gut geschlagen und die Vikings wirklich überrascht. Die erste Hälfte war beeindruckender Football und deshalb freue ich mich auch wirklich auf die anstehende Saison. Ich denke nicht, dass die Unicorns dieses Jahr noch einmal auf eine solche O-Line treffen werden.
Außerdem waren die "lautesten Fans Europas" ebenfalls beeindruckt davon, wieviel Krach ein paar grüne Menschen aus dem Süden Deutschlands machen können. DAS war für alle Unicorns-Fans ein ganz großes Lob und macht mich wirklich stolz.

Der nächste Tag bestand dann aus Bummeln rund um den Steffel. Das Wiener Schnitzel gabs schon am Vorabend, drum haben wir uns eher an die flüssige Nahrung gehalten. Und die gabs dort sogar aus Brunnen (siehe Foto).



Wien ist echt schön, glaube aber dass man die Stadtwien.jpg nochmal mit etwas mehr Zeit und nem guten Lonely Planet erkunden sollte. Vielleicht auch mal an Allerheiligen?

Langsam findt der Dog sei End
und die Nacht beginnt
in der Kärntnerstrassn, do singt oaner
"Blowing in the Wind"
hot a grünes Röckerl an,
steht da ganz verlor'n
und der Steffl, der schaut owi
auf den armen Steirerbuam

Keine Kommentare: