SchorschBlog: Bahles Fritz

23.11.08

Bahles Fritz

Wenn man mal begriffen hat, warum die Bilder verkehrt herum hängen und sich ein bissel auf den Künstler eingestellt hat, ist die Ausstellung vom Namensvetter Baselitz eigentlich wirklich zu empfehlen. Aber niemals ohne Audioguide oder ner anständigen deutschen Führung. Ansonsten verläuft man sich im Reich der Unformen, Nichtfarben und kopfüber entblösten Gliedmaßen. Und wer mir die Tiere in den Gasmasken errät, bekommt ne kalte Cola für umme. Oder ein Bier.

Kommentare:

Gurke hat gesagt…

Wo um himmels willen hast du dich wieder rumgetrieben, oder zu was bist zu gezwungen worden?

livefields hat gesagt…

@gurke: ich denk mal hier.