SchorschBlog: totes Huhn - was nun?

27.3.09

totes Huhn - was nun?

Die Nachbarin hatte ja eigentlich wie es sich gehört das tote Huhn brav in ne stilvoll grüne Plastiktüte verpackt und bei uns hinterm Haus deponiert. Komisch ist nur, dass diee Tüte jetzt weg ist und nicht mehr aufzufinden. Also wenn sich jetzt jemand an dem Huhn essenstechnisch vergreifen möchte, dann viel Spaß damit und nen Guten, weil die Henne ist garantiert 100% Bio und ist fast ihr ganzes Leben bei uns übers Grundstück gerannt, soviel sie Lust hatte. Aber gut durchkochen, weil das Händel war bestimmt schon 10mal so alt, wie ein gewöhnlicher Zuchtbroiler und deshalb isses wohl bissel zäh.

(und ansonsten: wenn jemand ne grüne Plastetüte über die Straße rennen sieht, dann mal anhalten und bei uns vorbeibringen, könnte mein Huhn drinne sein)

Kommentare:

Gurke hat gesagt…

Na das schreit mir aber nach Fuchs du hast die Gans äh Huhn gestohlen.

Der Herr Fuchs , hat es sich bestimmt schon schmecken lassen.

schorschle hat gesagt…

Mahlzeit!