SchorschBlog: Zensursula

22.4.09

Zensursula

Hier mal ein Post im Auftrag für einen Mitblogger, der nicht selbst bloggen möchte:

Hi Kollege,

Du betreibst doch son kleinen Blog. Ich weiß ja nicht, von wievielen der gelesen wird, aber selbst wenn es nur ein paar sind würde sich ein kleiner Text, um auf folgendes kritische Thema hinzuweisen, lohnen:

Kinderporno-Sperren-Provider-sollen-Nutzerzugriffe-loggen-duerfen

Vielleicht hast Du ja ein paar Min. Zeit dazu was zu bloggen. Sollte der geplante Gesetzentwurf nämlich so umgesetzt werden, bedeutet das, dass z.B. die Seite schorschle.de.vu auf eine Seite zeigen könnte, die auf der Sperrliste steht (muss ja nicht mal KiPo sein, das lässt sich dank geheimer Liste ja eh nicht überprüfen) und jeder der diesen Link klickt automatisch ins Raster der Ermittler gerät und mit dementsprechenden Konsequenzen wie z.B. Hausdurchsuchung rechnen muss. Ganz Großes Damentennis von unserer Zensursula, nicht?!


Also wenn das wirklich so kommt, dann bitte ich darum, in Zukunft mein Blog über "http://schorschblog.blogspot.com" aufzurufen, dann werd ich wenigstens nicht zur Rasterfahndungsleiche.

Update:
Auch andere beschäftigen sich mit dem Thema:
Uwe
oder auch Hossie

Kommentare:

livefields hat gesagt…

Aus aktuellem Anlass: http://www.zeit.de/online/2009/17/netzsperren-bka-gesetz

livefields hat gesagt…

Ich gehöre zu den 20%, und ein Großteil meiner Ex-Kommilitonen, Arbeitskollegen und Freunde ebenfalls. Ich glaub' ich mach ne Selbstanzeige...