SchorschBlog: Seth Godin on the tribes we lead at TEDtalks

13.5.10

Seth Godin on the tribes we lead at TEDtalks

Dank Uwe hab ich hier mal wieder ein interessantes Video aufgeschnappt, für welches man wirklich die viertel Stunde investieren sollte. Sehr amüsant. Für alle, die nur fünf Minuten haben, hab ich unten die Rede kurz zusammengefasst.



Stämme finden sich heute mehr denn je überall, vorallem in der schönen Welt des WWW. Durch die hohe Vernetzung der heutigen Zeit ist das auffinden und das vernetzen einzelner mit diesen Stämmen nicht mehr schwierig. Deshalb kommt diesen Stämmen und vorallem dem Netzwerk zwischen dieses Stämmen - aus welchen dann Bewegungen entstehen - eine enorme Bedeutung zu.

Heutzutage benötigt man kein Produkt mehr, das allen verkauft werden soll. Es geht nicht darum, Menschen etwas zu verkaufen, das sie noch nicht haben oder nicht haben möchten, sondern ihre Wünsche zu befriedigen. Einige wenige Käufer, die so begeistert von dem Produkt sind, dass sie zu "Jüngern" werden, reichen aus, um einen enormen wirtschaftlichen Erfolg zu generieren.

Um einen solchen Stamm, eine Bewegung zu führen bedarf es nicht einer großen, organisierten Masse an Menschen. Einige wenige, die sich die bestehenden Regeln ansehen und unnötige Regeln aussortieren und zudem in der Bewegung als authentisch gelten, reichen aus, um zusammen mit der Bewegung in eine Richtung loszulaufen.

Der Wirkungskreis von Bewegungen besteht aus folgenden Schritten: Erzählen Sie eine Geschichte, finden Sie einen dazu passenden Stamm, Führen Sie diesen Stamm, schaffen Sie Veränderung (was dann wieder zu einer neuen Geschichte führt).

Seth Godin stellt zum Schluß noch 3 Fragen:
- Was regt Sie auf, wofür begeistern Sie sich?
- Mit wem sind Sie verbunden?
- Wen führen Sie?

Als Empfehlung für die nächsten 24 Stunden: Gründen Sie einen Stamm!

Keine Kommentare: