SchorschBlog: Neues aus der Anstalt

8.6.10

Neues aus der Anstalt

Als großer Fan der ehemaligen Sendung "Scheibenwischer" muss ich jetzt hier doch mal eine Lanze für "Neues aus der Anstalt" im ZDF brechen. Dass das mehr als eine Kopie der Satiresendung der ARD ist, war relativ schnell klar, als die ersten Folgen über den Äther flimmerten. Inzwischen hat die Sendung meiner Meinung nach den "SatireGipfel" deutlich hinter sich gelassen und sich als führende Satire in Deutschland etabliert.

Was momentan in Sachen Schramm abgeht ist in keinem Falle erfreulich. Auch ich bin der Meinung, dass die Sendung hierdurch einen enorm fähigen, unbequemen und gerade deshalb respektablen Kritiker des Jetzt verliert. Die wirklichen Gründe für Schramms Weggang werden wahrscheinlich noch eine ganze Weile im Dunkeln weilen.

Heute also die letzte Sendung mit Schramm, in der sich sogar Dieter Hildebrandt sehen ließ.

ABER: Auch nach der heutigen Sendung bin ich guter Hoffnung, dass die Kollegen Priol, Malmsheimer, Gruber und vorallem Erwin Pelzig alias Frank-Markus Barwasser weiterhin ein gutes, kritisches und unterhaltsames Programm liefern können, welches uns den Dienstag Abend verschönern wird.

Und es stimmt mich zuversichtlich, wie Schramm im Dialog mit Priol endet: "Getrennt marschieren, vereint schlagen".

1 Kommentar:

Jürgen hat gesagt…

Oh war des gestern? Schade daß des immer recht spät kommt, Gruber und Peltig sind au meiner Meinung grad so ziemlich das beste bzw abwechslungsreichste. Priol isch halt geil wil er es so mit der Angie hat.