SchorschBlog: Dienstreise zu Thiel und Boerne nach Münster

1.5.11

Dienstreise zu Thiel und Boerne nach Münster

Wenn man mal davon absieht, dass die Anreise nach Münster mit gut fünf Stunden schon ein ziemlich weiter Weg ist, muss ich aber sagen, dass diese Stadt eine Reise - vor Allem wenn es keine Dienstreise ist - Wert ist. Muss ich irgendwann mal privat machen, um mehr von dieser wunderschönen, mit Gebäuden aus allen Epochen der Zeitgeschichte überhäuften Stadt zu sehen. Auf Dienstreise ist man ja nicht zur Stadtbesichtigung da, sondern um etwas zu arbeiten.

Und dies hab ich auch bei der GAD ordentlich gemacht, nachdem uns der nette Kollege am Vorabend nach dem Essen eine Stadtführung zu Gute kommen lies, bei welcher wir auch an bekannten Schauplätzen aus meinem Lieblingstatort vorbeikamen.

Und nachdem ich jetzt im heutigen Tatort mit den Kollegen Thiel und Boerne beim Herrenabend viel bekanntes gesehen habe, juckts mich umso mehr, da bald mal aufzuschlagen.

Wer kommt mit auf die Spuren des westfälischen Friedens?

Kommentare:

livefields hat gesagt…

Binischbei.

Anonym hat gesagt…

Wo sind Bilder?