SchorschBlog: Keine Leseblüten für den Schorsch

30.8.11

Keine Leseblüten für den Schorsch

Okee, ich war mal wieder spät dran und hatte mich zwischenzeitlich etwas im Heilbronner Hinterland verfranzt, aber als ich dann 10 Minuten zu spät im Gesundheitszentrum in Bad Wimpfen ankam, dachte ich, vielleicht hats noch nicht angefangen.

Raus aus dem Auto und bäämmmm! da war er. Der Geruch, der mich 13 Monate meines damals noch jungen Lebens als Zivi auf der Intensivstation begleitet hatte. Diese Mischung aus Sakrotan, Sterilium und sonstigen Drogen, die als angebliche Desinfektionsmittel gelten. Nicht soo schlimm, hatte mich auf dem kurzen Marsch vom Parkplatz zum Haupthaus dann auch schon dran gewöhnt.

Drinnen ein Schild "Rezeption nicht besetzt". Na toll. Um mich herum nur arme Menschen, die zwar Krücken und sonstige Gehhilfen zu verschenken hatten, aber von einer Lesung nichts wussten.

Also gut. Trappermodus on. Auf den Wegweisern stand "Spiegelsaal", "Cafeteria" und "Sporthalle". Alles mögliche Plätze für so ne Lesung. Aber wat soll isch euch saagen: Allet leer, wa?

Am schwarzen Brett dann auch nüscht von wegen Leseblüten, dafür Gottesdienstaushänge und sonstige Veranstaltungen.

Hmmm, dann wars auch schon so gegen 19:00 Uhr und das empfand ich dann wirklich als zu spät, noch irgendwo reinzuplatzen.

Naja, war trotzdem ein netter Trip. Jetzt weiß ich zumindest, wo das Gesundheitszentrum in Bad Wimpfen ist. Und wie es da riecht. Und wo die Sporthalle ist. Und wo es günstige Gehhilfen (NICHT Gehilfen) gibt.
Und vielleicht verrät mir der Piepmatz Verlag auch, ob es eine solche Veranstaltung doch noch irgendwo, irgendwann nochmal gibt. Dann schaff ichs vielleicht auch rechtzeitig.

Keine Kommentare: