SchorschBlog: An alle Namensverschlüsseler und Bildchiffrierer auf facebook

12.3.12

An alle Namensverschlüsseler und Bildchiffrierer auf facebook

Ich habe mich heute dazu entschieden, jetzt endlich den längst fälligen Blogpost zum Thema "in geheimer Mission" zu schreiben.

Dass Menschen ein Bedürfnis haben, nicht überall im Netz zu jeder Zeit als derjenige erkannt zu werden, der sie wirklich sind, ist auf jeden Fall verständlich. Ich hab da ja gar nix gegen. Naja, fast nix. Weil ich der Meinung bin, wenn ich schon etwas in einem sozialen Netzwerk über mich schreibe, dann sollte ich auch in der Lage sein, diese Informationen auf eine Art für mich selbst zu filtern, dass ich da auch mit meinem vollen Namen, oder zumindest mit einem erkennbaren Bild dahinter stehe.

Schlimmer jedoch finde ich Menschen, die mir Kontaktanfragen senden, an denen WEDER ein erkennbarer Name NOCH ein erkennbares Bild haftet. Ich kann damit leider nix anfangen. Ich kenn' keinen "Pa Son" oder "Ro Man" und kenne auch niemanden, der vor einer komplett abgebildeten Sanddüne in 2mm Größe abgebildet ist.
Und da ich nicht blind jeden zu meinem erklärten Freund auf facebook machen möchte, werde ich diese Anfragen auch in Zukunft ignorieren.

Wer mir also ne Anfrage senden möchte, gerne mit Name oder Bild auf dem mehr als ein Schleier oder ein Mensch in 2 km Entfernung zu erkennen ist. Dann klappt's auch mit dem Nachbarn.

Und generell dann jetzt vielleicht alle nochmal drüber nachdenken, was ihr da tut und warum ihr das tut. Danke.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

right on brother