SchorschBlog: Highway nach Zell

8.4.12

Highway nach Zell

Nein, eigentlich geht es ja gar nicht um die Straße nach Zell, sondern um die an Hausen vorbei von Bühlertann nach Hessental. Ich überleg mir ja schon lange, ob ich darüber nen Beitrag schreiben sollte, hab aber bis dato einfach still gelitten.

Jetzt ist das Fass aber einfach voll. Gestern bin ich zum ersten Mal extra die wesentlich längere Strecke über USO und OSO gefahren, weil ich es einfach nicht mehr will. Ich will nicht mehr durchgeschüttelt werden, wie in der Achterbahn in Rust. Ich will nicht mehr denken müssen: "Wo sind unsere Steuergelder?". Ich will mich nicht mehr aufregen darüber, dass die Straßen in Zentralafrika besser sind, als diese Rumpelstrecke.

Drum fahr ich jetzt innenrum. Nicht sooo schlimm, weil meistens Gurke ja auch mitmöchte und dann eh innenrum angesagt ist. Und hoffentlich macht das Land da bald was an der L1060.

Kommentare:

Gurke hat gesagt…

wohnst einfach am falschen Fleck und innerum kommst du dann durch die Bühlertalmetroploen Obersontheim , Untersontheim und vor allem Ummenhofen was ja uch seinen reiz hat und gute Straßen. Ach am übrigen wenn du Top Wege fahren willst ich wüsste da bei uns die Feldwege die sind Top. Und ist ja nur bis ende des jahres oder so

http://www.swp.de/gaildorf/lokales/gaildorf/L-1066-wird-zwischen-dem-Plapphof-und-Murrhardt-saniert;art5533,1350350

livefields hat gesagt…

Krass, wenn einem das jetzt schon mit "Standard"-Fahrwerk so aufn Senkel geht, dass man die Ausweichstrecke wählt...
Ich habe mir auch vorgenommen die Street mit meinem Flitzer so oft wie möglich zu meiden. Hoffe Deinem Beispiel werden so viele folgen, dass die ganzen Osobrontheimer sich wegen dem erhöhtem Verkehrsaufkommen beim Landratsamt beschweren. Vielleicht geht dann ja was.

Anonym hat gesagt…

Fahren wir alle bei Gurke vorbei