SchorschBlog: Ich glaube, wenn Du den Kopf triffst, sind die am meisten tot - #rp12

2.5.12

Ich glaube, wenn Du den Kopf triffst, sind die am meisten tot - #rp12

Computerspiele stellen ihre NutzerInnen vor sprachliche Herausforderungen: Kopräsente wie virtuell vernetzte MitspielerInnen müssen in kürzester Zeit über Sachverhalte informiert werden, von deren Existenz Lexika nicht das Geringste wissen. Für Spielerfolg und Medienaneignung ist gelungene Kommunikation essentiell. Computerspiele stellen somit ein hochgradig produktives Feld sprachlicher Innovationen dar. Der Vortrag gibt anhand von Gesprächsausschnitten aus unterschiedlichen Spiel/Genre-Konstellationen Einblick in die Spezifika computerspielbegleitenden Sprechens und die mit ihnen einhergehenden Lernprozesse. (Quelle: re:publica)

Frau Dr. Judith Ackermann hat für ihre Dissertation verschiedene Lan-Parties veranstaltet und hierbei Studien durchgeführt. Zudem wurden Eltern beobachtet, die mit ihren Kindern auf der Konsole gespielt hatten und Jugendliche beim gemeinschaftlichen Fifa12 zocken in Zweiterteams.

Ausgewertet wurde z.B. welche Themen bein Lan-Parties besprochen werden. Fast niemand sagt hier gar nichts, die meisten sprechen über Spielhilfen und die Taktik.

Sehr amüsant hierbei die Gesprächsprotokolle. Hier wurden die Gespräche kommunikativ-wissenschaftlich analysiert. Ganz interessant, was man aus wissenschaftlicher Sicht so alles in die Gespräche von Gamern interpretieren können.

F: "Wie schießt man denn?"
A: "Auf links"
A: "Sach mal spinnst du?"
F: "Tschuldigung"

Fazit Keiner liest die Bedienungsanleitung und verlässt sich auf seine Kumpels, die ihm das Spiel schon erklären werden. Je erfahrener die Teilnehmer sind, desto mehr Fachtermini werden verwendet umd so effektiv wie möglich zu kommunizieren.

Hier lassen sich Brücken schlagen ins Unternehmen. Wie gehen Benutzer mit SoMe als Spiel um. Wie können sich Benutzer hier gegenseitig unterstützen. Benötigen Unternehmen eine Bedienungsanleitung für ihre Social Media Nutzer? Werden Hilfen überhaupt registriert?

Toller Vortrag, über den ich noch intensiv nachdenken muss. Da ist auf jeden Fall auch für uns einiges an Fleisch drin.

Keine Kommentare: