SchorschBlog: Sascha Lobo @ #rp12

5.5.12

Sascha Lobo @ #rp12

Der Stand des Internet 2012

Lobo ist auch so ein Ding, das man gesehen haben muss. Nicht nur wegen der Frisur, sondern auch einfach dann, wenn man mal die Lust verspürt, dumm angemacht zu werden. Aber er macht das dann doch immer wieder auf die von ihm fast perfektionierte Art, dass man hinterher einfach nicht mehr weiß, wie ernst oder nicht ernst er es eigentlich gemeint hat. Auf jeden Fall sehr unterhaltsam und was zum Spaß haben. Drum auch von mir nur ein paar unzusammenhängende Zitate, die aber glaube ich ganz gut rüberbringen, was da im Saal so abging:

"man darf sich bei SPON laut Vertrag nicht negativ über die Leute im Forum äußern. Und am Anfang denkst Du noch, das bekomm ich hin."

"Wenn ich das sage, dann mein ich nicht die Leute hier, sondern die, auf die es mir ankommt"

Der Startrant entfällt, heute nur ein Startflausch. Dieser lobt dieses Jahr die unglaublich großartigen Eroberungen der Netzgemeinde.

Nun zum Stand des Internet im Jahr 2012:

3,5 Thesen (für Internetpeople, in Richtung der Internotpeople)

1.) Das Urheberrecht interessiert deine Mutter. Nicht.
2.) Wir müssen einen Weg finden, dauerhaft mit en 30 Millionen Netznichtnutzern klarzukommen.
3.) Wir brauchen neue Narrative. Und sie müssen von euch kommen.
3.5) 2012 wird das Jahr vor dem entscheidenden Jahr


"Nur ein Blog gehört wirklich Dir. Alles andere ist nur geborgt."

"Macht 2012 zum Jahr der Blogs!"

Bester Tweet of all Times: "bratwurst im zoo. so sind die menschen."

Bestes Foto auf instagram: "Hannelore Kraft auf dem Weg in den Westfalenpark"

"Pinterest ist völlig egal"

"Und wo wir von egal sprechen, können wir über Google+ nicht schweigen"

"Youtube ist irgendwie von so Leuten, die nicht hier sind. Das ist die Generation nach uns"

"Netzpolitik ist gleich EU"

"ACTA wird auch noch halb tot Klone von sich selbst ausstoßen"

"Die Gefahr für Netzneutralität kommt von unten"

"Netzsperren sind Zombies, die immer wieder kommen"

"Das einfachste Parteimitglied ist ein missgünstiger Besserwisser. Die Piraten müssen ihr Führungsspitze stärken"

"Die digitale Demokratie muss unbedingt erforscht werden (LQFB)"

"Auf einmal ist der doof angesehen, der anonym oder pseudonym ist. Das halte ich für eine Gefahr"

"Es gibt kaum noch Qualitätstrolle!"

"Inzwischen twittert jeder Bundestagsabgeordnete schon "Hilfe ich bin in einem Shitstorm" wenn jemand mit nem bunten Avatarbild mal etwas ruppig nach der Urzeit fragt"

"Netzfolklore geht mit unglaublich auf den Senkel"

"Wir brauchen einen anderen Umgang mit Lächerlichkeit"

"Wenn man ein Buzzword nur oft genug benutzt, wir irgendwann ein Budget draus"

"Die Buzzwords für 2012: Cloud, BigData, Payment"



Wie immer mit viel Wortwitz und Publikumsbashing ein sehr unterhaltsamer Vortrag mit doch der einen oder anderen zu beachtenden These. Für mich immer wieder empfehlenswert, wenn auch nach Möglichkeit besser in nem Raum, in dem nicht 3000 Menschen sitzen und es eigentlich zu warm ist.

Keine Kommentare: