SchorschBlog: Frankfurt, aber anders

11.3.15

Frankfurt, aber anders

Heute mal wieder - wie so oft in letzter Zeit - auf dem Weg nach Frankfurt. Aber heute ist irgendwie alles anders. Ich muss schonmal nicht fahren, sondern sitzen hinten rechts. Es ging nicht gegen neun los sondern um sieben (!). Ich muss heute mal nicht reden, sondern darf einfach zuhören. Ich bin nicht normal unterwegs, sondern tatsächlich mal mit Schlips und Anzug. Es gibt im Auto gerade Frühstück und wir kommen nicht völlig ausgehungert an. Die frankfurter Kollegen arbeiten in Hall. Ich habe hete morgen nicht verschlafen. Die Sonne scheint. Es gibt kaum Stau. Wir werden wohl pünktlich aufschlagen. Mal schauen, was dieser völlig verrückte Tag heutie so bringt ...

Keine Kommentare: