SchorschBlog: Nasses #Washington im Herbst

6.10.15

Nasses #Washington im Herbst

Die Hauptstadt der vereinigten Staaten. So sieht sie also aus. Nach langer aber entspannter Fahrt durch die Waldgebiete der Ostküste erreichten wir die Stadt, die von der Politik, durch Politik für die Polotik gebaut wurde. 


Wobei wir ja nicht direkt in D.C. Sondern in Arlington nächtigten. Dort gings dann auch erst mal zum Frühstück und dann zum klassischen Touri-Trip auf die National Mal und auf den Friedhof zum JFK. 



Der nächste Tag bestand aus einem ausgiebigen Frühstück (man bekommt hier ja fast nix zu essen) und viel Sport. Allerdings in der Sportsbar, weil wir Football im Stadion bei dem Wetter nicht prickelnd fanden. 



 Danach gings dann aber noch raus in die Kälte, um Alexandria einen Besuch abzustatten. 





Keine Kommentare: